Einzelhaltung

Kälber haben in den ersten Lebenswochen noch kein gut ausgebildetes Immunsystem und speziell in den ersten 2 Lebenswochen kommt es aus dem Grund häufig zu Infektion. Aus diesem Grund ist es sinnvoll die Kälber in dieser kritischen Phase in Einzelhaltung zu halten, um den Keimdruck zu senken und mögliche Ansteckungen zu verhindern.

Laut der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung (TierSchNutztV) müssen folgende Anforderung in den ersten 2 Lebenswochen engehalten werden:

  • Stroh, oder ähnliches Material eingestreute Liegefläche
  • Einzelhaltung in einer Box bei mindestens 120 cm Länge, 80 cm Breite und 80 cm Höhe.

Bei Fragen über die optimale Haltung der Kälber kontaktieren Sie uns gern, damit wir Sie optimal über die verschiedenen Möglichkeiten beraten können.